Advanced Recon Commando'
Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation Navigation














Was ist ein ARC?




Die Advanced Recon Commandos, kurz ARCs oder ARC Trooper genannt, waren eine Klonkrieger - Eliteeinheit innerhalb der Großen Armee der Republik. Sie waren die ersten Klone, die für die Armee entwickelt wurden und unterschieden sich genetisch von den späteren, regulären Klonsoldaten.

Geschichte

Entstehungsgeschichte

„Einen Alpha-ARC kann man mit vernünftigen Argumenten von gar nichts überzeugen. Die sind durch und durch genauso beschränkt und planlos wie Fett, glauben Sie mir.“

In der Anfangszeit des Klonprozesses wussten die Kaminoaner noch nicht, inwieweit das genetische Material des Spenders Jango Fett modifiziert werden musste, um zufriedenstellende Resultate zu erzielen. Dass die Klone eine genetisch beschleunigte Alterung erfahren mussten, war von vorneherein klar, damit die Soldaten schneller einsatzbereit waren. Darüber hinaus experimentierte man mit verschiedenen Manipulationen des Erbgutes.

Der erste Versuch zielte darauf ab, das Ausgangsmaterial zu verbessern und zu erweitern, unter anderem durch stark gesteigerte Intelligenz und höhere körperliche Leistungsfähigkeit. Dieser Versuch erwies sich jedoch als Fehlschlag, sechs der ersten 12 Prototypen verstarben bereits während der embryonalen Phase und die übrigen sechs Klone erwiesen sich zwar - wie geplant - als hochintelligent, waren jedoch stark gestört und nicht kommandier bar. Der Mandalorianer Kal Skirata verhinderte die Tötung dieser ersten Klone und nahm sie als seine Söhne auf. Kal trainierte sie und war der einzige der sie unter Kontrolle halten konnte. Sie wurden unter der Bezeichnung Null-ARCs bekannt.

Aufgrund ihrer Erfahrungen mit der Null-Versuchsreihe nahmen die Kaminoaner davon Abstand, das Erbgut des Spenders weiter zu optimieren und produzierten eine zweite Testreihe - die Alpha-Klone. Diese waren, von der beschleunigten Alterung abgesehen, genetisch absolut unveränderte Kopien von Jango Fett. Das hatte zur Folge, dass diese Klone zwar alle positiven und wünschenswerten Eigenschaften Jangos, die den Spender zu einem hervorragenden Söldner und Kopfgeldjäger machten, besaßen - seine Disziplin, seine Aggression, seinen Mut und seine Loyalität - aber auch dessen negative Seiten: Er war ein dickköpfiger Einzelgänger, der ungern Befehle anderer befolgte. Dieses waren denkbar ungeeignete Eigenschaften für Infanterie-Soldaten und so wurden nur 100 dieser als Alpha-Klasse-ARCs oder einfach nur ARCs bekannten Einheiten produziert.

In einer dritten Phase schließlich förderten die Kaminoaner die erwünschten Eigenschaften des Spenders und eliminierten dessen unerwünschte Seiten in der nächsten Klon-Reihe. Dieses brachte äußerst loyale, hochdisziplinierte Soldaten hervor, die hervorragend zusammenarbeiteten und eine hohe Bereitschaft besaßen, Befehle auszuführen und diese über ihre persönlichen Wünsche und Ansichten zu stellen: Das Ausgangsmaterial für die gesamte übrige Klonarmee.
Von Beginn an herrschten gewisse Differenzen zwischen den Alpha-ARCs und den Null-ARCs, die nicht sonderlich gut miteinander auskamen.

Auszug aus Jedipedia